Artikel
2 Kommentare

Was Massenmenschenhaltung für Folgen hat …

Wenn uns das Menschliche verlässt, dann können wir uns auf niemenden mehr verlassen. Noch nicht mal mehr auf uns selbst.

Hillary Clinton hat die wesentlichen und meisten Entscheidungen in ihrem Wahlkampf nicht allein getroffen. Computer-Algorithmen haben ihr die Entscheidungen abgenommen.
40 % der Anhänger Donald Trumps auf Twitter (24,1 Millionen Follower!!) waren im US-Wahlkampf keine realen Menschen. Sondern Social-Bots. Und wenn es auch nur die Hälfte waren …

Die Steuerung und die Manipulation der Stimmung im Netz bzgl. der Flüchtlingsströme und die Manipulation der Stimmung ganz allgemein erachte ich mittlerweile als sehr real. Kommen doch die User zu einem großen Teil aus der USA. Zudem erhalte ich schon seit längerem unzählige Freundschaftsanfragen aus den USA. Wer wohl nicht.

Social-Bots, sprich autonom agierende Programme, beeinflussen in sozialen Netzwerken politische Diskussionen und Auseinandersetzungen.
Sie treiben sich in sozialen Netzwerken herum, geben dort vor menschliche Nutzer zu sein und nehmen so Einfluss auf die Diskussionen im Netz.

Das Phänomen ist wenig erforscht. Vielleicht braucht es auch nicht erforscht werden, da diese Bots bereits Einzug in unser Leben gehalten haben. Und wir werden ja sehen, was dies bewirkt. Und erforschen es so selbst und durch unser Verhalten.

Und? Was hat das jetzt alles mit uns zu tun?
Die Manipulation der öffentlichen Meinung. Die Manipulation von Diskursen. Der Zerfall der Gesellschaft in Fragmente, da sich “echte” Nutzer durch aggressive “Bots-Meinungen” zurückziehen. Eine Gefahr für die Demokratie?

Der Einfluß von Social Bots auf die Stimmung im Netz und damit auf unser gesamtes Leben scheint unkontrollierbar.

ES SEI DENN … WIR sind die Revolution der klugen und eigenen Gedanken.

  • Kritisch sein! Frage ich mich, aus welcher Quelle eine Information stammt. Ist sie zuverlässig?
  • Offen sein! Wir alle hören lieber das, was unsere Weltsicht bestätigt. Dabei müssen wir dringend auch anderen Meinungen gegenüber offen bleiben.
  • Rebellisch sein! Wir sind dazu gedrillt worden, denen mehr zu vertrauen, die einer Mehrheit angehören. Das was Andere tun muss nicht richtig sein. Im Gegenteil.

Social Bots signalisieren uns wie die Mehrheit ticken soll.

Massenmenschenhaltung 2.0.

Kommentare oder Tweets durch SocialBots kann man im übrigen kaufen. Und das ist noch nicht mal so teuer. Ca. 17 Cent pro Kommentar. Und die Firma sitzt auch noch in Hamburg. Lokal einkaufen sozusagen.

Wir müssen uns mit den neuen Technologien auseinandersetzen und wir werden immer irgendwie ein Teil davon sein. Wir werden weiter in digitalen Widersprüchen leben. Mit Kompromisse. Und bewusster im Netz bewegen, dass müssen wir. Dringend.
Ich bin dabei aufzuräumen. In mir und in meinen sozialen Netzen. Danke Christin für den Anstoß.

“Der Widerspruch ist das Erheben der Vernunft über die Beschränkungen des Verstandes.” Georg Wilhelm Friedrich Hegel

Wachsam. Und wieder mehr hinterfragend.
Bildschirmfoto 2015-07-06 um 19.26.28

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für Deine Hinweise… ich beginne mich erst langsam mit diesem Thema zu beschäftigen, obwohl ich ja auch schon lange im Netz unterwegs bin… aber ich bekomme zum Glück nicht ständig fingierte Freundschaftsanfragen aus irgendwelchen Ländern. Vielleicht bin ich nicht interessant genug 😉 ?
    Das Netz bietet nicht nur Chancen, das ist wohl klar… die Nachteile werden uns erst jetzt langsam bewusst… und GELD ist immer ein willkommener Antrieb für alles Mögliche.
    Deshalb sind Deine Ratschläge enorm wichtig! Offen sein und Kritisch bleiben und IMMER die Quelle überpfrüfen… Jep, galt schon früher für Zeitungsartikel 🙂
    Danke :-9

    Antworten

    • Lieber Hans-Jürgen,
      ja, das Netz bietet nicht nur Vorteile. Obwohl die Vernetzungsmöglichkeiten und das Kennenlernen von Menschen, denen ich sonst NIE begegnet wäre, schon fein ist. Gedanken mache ich mir wirklich vorrangig, wie die Veränderung der Stimmung durch scheinbare Meinungen unsere reale Wirklichkeit NEU schafft. Das ist so wie “Künstliche Intelligenz”. Es wird eine Welt erschaffen, die es ohne diese Manipulation gar nicht so gäbe. Sondern anders. Das Thema AfD im Netz ist da auch ein gutes Beispiel. Und ja, die Beeinflußung läuft auch in die andere Richtung.
      Es gibt viel zu tun. Das Netz und unsere digitale Entwicklung verändert unsere Gesellschaft. Ähnlich wie der Buchdruck im 15. Jahrhundert revolutionär war.
      Ich danke Dir sehr für Deine Worte.
      <3

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*