Artikel
2 Kommentare

Warum mir gutes Tun einfach mal richtig cool ist …

Laufen ist für mich mehr, als von einem Fuß auf den anderen zu fallen. Laufen ist wie geistige Entleerung.

Die Gedanken, die mir beim Laufen durch den Kopf gehen, sind wie Wolken am Himmel. Sie kommen und ziehen vorüber.

Heute war ich das erste mal wieder nach 6 Wochen 10 km laufend unterwegs. Es war so ein wundervolles Gefühl. Ich kann es kaum in Worte fassen.
Ich startete recht langsam. Der Boden war weich und sehr matschig nach der langen “Eiszeit”. Und es lief dann immer besser.

Ich lies mich tragen, durch das Gefühl nicht aufhören zu wollen. Einfach nur laufen. Okay, schnell ist anders. Da geht noch was. Da ist noch viel Platz …

Mir gutes Tun, dass ist mir heute ein tiefes inneres Bedürfnis. Und so freute ich mich nach dem Lauf auf ein basisches Wannenbad. Ein bisschen wie Urlaub.

.

Ich liebe die vegane Rohkost. Auch und gerade diese Art der Lebensweise, ist aus meiner Erfahrung heraus, ein Schlüssel am großen Schlüsselbund, um Herr oder Frau im eigenen Haus des Lebens zu bleiben. Je reiner meine Rohkost, um so klarer fühle ich mich. Ich kenne diesen Unterschied, da ich auch manchmal vom Weg abkomme. Manchmal … 😉


.

Noch 5 Wochen und 6 Tage bis zum 37. Berliner Halbmarathon UND noch 30 Wochen und 6 Tage bis zum 44. BMW Berlin-Marathon am 24.09.2017.

Nächsten Samstag, am 25.02.2017, bin ich nach 7 Wochen Pause endlich wieder beim Mannschaftstraining bei gotorun dabei. Ich freu mich schon sehr darauf.

Ach so, fast vergessen. Ich hätte noch 8 kg abzugeben. Bei ebay-Kleinanzeigen wollte die auch keiner haben … 🙂

Die Luft ist heute frisch, wie ein mutiger Entschluss.

Und was schreibe ich jetzt meinem zuküftigen ICH?
Woran will ich mich erinnern?
“Zweifle nie an Dir. Glaube an Dich. Egal wohin Dich Dein Leben führt, nichts ist schöner, als alles gegeben zu haben. Sei authentisch. Sei Du selbst. Geh Deinen Weg und meistere ihn mit Bravour. Sei gut zu Dir.
Ich glaube an Dich.”

Deine

Bildschirmfoto 2015-07-06 um 19.26.28

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*