Artikel
4 Kommentare

Letter to My Future Self

Astrid,

Du blickst in die Zukunft. Heute ist der 24.09.2017.
Hol Luft.
Schau auf Deine beiden Füße. Wo sind sie jetzt? Sieh Dich um.

Du bist im Ziel. Im Ziel Deines 6. Berlin-Marathons.
Du weinst. Du bist zu tiefst berührt. Kannst Deine Gefühle nicht in Worte fassen. Vor Demut. Vor Dankbarkeit.

Das war nicht immer so. Das weißt Du. Fühlst Du doch mit jeder Zelle Deines Körpers, dass es als Kapitän auf dem Schiff Deines Lebens auch oft genug stürmisch war und ist. Behalte das Steuer in der Hand und hab Vertrauen, dass Du jetzt genau hier richtig bist. Du bist genau dort, wo Du sein musst.

Das Leben ist kein Sprint, es ist ein langes Rennen und Du bist dabei, weil Du es kannst.

Sei sanft mit Dir.
Bleib rebellisch.
Bleib fröhlich.
Bleibe nicht, wie Du bist.
Werde nie erwachsen.
Verändere Dich weiter. Mit anderen Menschen.
Lass alles los, was Dich festhält.
Umarme alle Deine Lehrer und schätze Deine Erfahrungen, weil sie sein sollten.

GENIESS ES. ALLES DAVON.
Du wirst genug Zeit haben, alles zu tun, was Du liebst, also hör auf Deine innere Stimme.
Betäube sie nicht. Hör ihr zu. Diese Stimme ist ein bedeutender Teil von und in Dir. 

Umarme die Menschen um Dich herum. Das Gefühl von wahrer Verbindung und sinnerfülltem Tun ist das beste Gefühl in der ganzen Welt. Geld ist nur eine Nummer. Es kommt und es geht. Liebe ist die wahre Währung.

Sag es Deinem Kind, Deinen Enkelkindern und den Menschen, die Dir am Herzen liegen, dass Du sie liebst. Ich bin sicher, dass sie unglaubliche Menschen sind und es verdient haben, es zu hören.

Schau mit Liebe auf Deinen Vater. Er wäre heute, am 24.09.2017, 80 Jahre alt geworden. Sieh achtsam darauf, welche Aufgabe er Dir mitgegeben hat. Sei gut zu Dir. Achte auf Dich. Und auf das Leben. Wie Du unterwegs bist. Ertränke nichts in einem Fass, dessen Boden Du nicht sehen kannst. Sei sanft mit Dir.

Du bist hier, um Deine Umgebung liebevoll mit zu gestalten.
Du bist hier, um das Beste aus Deinem Leben zu machen.
Du bist hier, um Deinen Geist weiterzubringen.

Hör auf, Risiken abzuwägen. Bleib mutig.
Nimm das Leben nicht so ernst, es ist noch keiner lebend davon gekommen.

Lauf. Schwimm. Iss weiter vegan roh. Deine Seele dankt es Dir. Trink nur gutes  Wasser.

Und reise immer mit leichtem Gepäck. Materiell, seelisch und vor allem körperlich.

Ich liebe Dich.

Deine

.
Bildschirmfoto 2015-07-06 um 19.26.28

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*