Artikel
7 Kommentare

Warum ich gerade zu Weihnachten über “Mit Ohne Alles” schmunzeln kann …

JAAA hurra, ich bin auch ein Wurst- und Fleischkind gewesen. Und das war toll. Ich wuchs in den krassen wurst- und fleischlastigen 70er-Jahren auf. Wollte ich als Kind ein Wurstbrot nicht essen, dann sagte meine Mutter: “Denk an die Kinder in Afrika! Du musst aber groß und stark werden! Oder: Dann iss doch wenigstens die Wurst!”
[Weiterlesen]

Artikel
0 Kommentare

Warum ich mich frage, ob es den Weihnachtsmann wirklich gibt …

Und so ist es endlich an der Zeit, dass ich mich dieser Frage einmal aus wirklich wissenschaftlicher Sicht nähere. 😉

Obgleich die periodisch auftretende Frage nach der Existenz des Weihnachtsmannes wohl nie gänzlich geklärt werden kann. Es sei denn, wir verbannen dieses Thema, welches die Geister der Nation gerade jetzt in der Adventszeit beschäftigt, aus dem täglichen Gedankengut.

[Weiterlesen]

Artikel
2 Kommentare

Warum ein mörderischer 2. Advent selbst den Nikolaus schmunzeln lässt …

Ein Mord im Forsthaus. Wenn das verfilmt werden würde, dann garantiert mit FSK 18 … Hoffe ich zumindest! 😉

Damit der Effekt des Grauens entstehen kann, versucht der Horrorfilm meist, eine starke emotionale Identifikation des Zuschauers mit den bedrohten Protagonisten zu erzeugen. Mein Herz schlägt ja doch eher für die Försterin. 😉

[Weiterlesen]

Artikel
3 Kommentare

Warum ich nicht immer die Wahrheit sagen will …

Von meinen Eltern habe ich gelernt, dass es wichtig ist, immer die Wahrheit zu sagen. Das macht “man” so. Sätze mit “immer” und “das macht man so” mag ich schon mal gar nicht, seitdem ich “denken” kann. Das ist dann wieder ein Grund mal das Gegenteil auszuprobieren. Ich fühle mich dann “immer” 😉 wie ein kleiner “Rebell” und das finde ich gut. [Weiterlesen]